Über uns

Jugendtreff Wiggensbach

Angebote und Öffnungszeiten

 

Kidswerkstatt

Immer Dienstags von 16:30 - 18:00 Uhr für alle Kinder von 8 bis 12 Jahren

Basteln, Spielen, Töpfern, Malen etc. mit Tamara

 

Mach Dich Bunt

Event am 29.09.2018

Wir treffen uns unregelmäßig zum Planen der großen Veranstaltung und schlagen unser Domizil bis dann auch im Engstlerhaus auf.

 

Jeder ist eingeladen, mitzumachen.

Kontakt: Facebookseite oder kontakt@speith.de

 

Offener Jugendtreff

 

Ein Treffpunkt für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren.

Projekte, Gestalten und Chillen.

Der JugendRat

Emma Hernzer

 

"Ich bin sehr gerne im Jugendrat, denn es macht Spaß zusammen zu planen, zu organisieren und etwas miteinander zu unternehmen.

Vorallem die schönen Partys oder Projekte, die wir auf die Beine stellen. Man lernt auch Verantwortung zu übernehmen, indem man einkauft oder die Arbeit verteilt. Mit den Aktionen will ich bewegen, die Leute mit Anderen zusammen zu bringen, wie auch mit den Asylbewerbern. Ich finde es toll, dass verschiedene Kulturen zusammen treffen und man zusammen Spaß haben kann.

Das tolle am Dyggi an sich ist, dass man dort einfach abschalten kann von Zuhause oder von der Schule."

Kilian Fischer

 

"Seit Anfang an bin ich im Jugendtreff dabei und es macht mir großen Spaß!

Hier lerne ich Jugendliche aus der Gegend kennen, die nicht mit mir zur Schule gehen.

Es ist ein Platz von uns und hier geht es um das worauf wir Lust haben und was wir erleben/gestalten wollen.

Unsere Jugendpflegerin hilft uns dabei Aktionen möglich zu machen. Vor allem die Wildnisfreizeiten sind der Hammer!

Im Jugendrat bin ich, weil es mir wichtig ist, dass der Jugendtreff weiter erhalten bleibt!"

Johanna Peter

 

"Ich bin im Jugendrat, weil mir der Jugendtreff Dyggi sehr wichtig ist und ich mich so mehr dafür einsetzen kann, dass er erhalten bleibt. Außerdem lernt man Verantwortung zu übernehmen, da man mithilft bei der Planung von Party´s etc.

Dies macht mir auch viel Spaß, da man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann."

Selina Mayr

 

"Ich habe mich entschieden im Jugendrat mitzuhelfen, da es eine neue Erfahrung ist und einem Verantwortung zugeteilt wird. Im Jugendrat kann man seine eigenen Ideen und Vorschläge für den Jugendtreff einbringen, egal ob es sich dabei um Feiern oder sonstige Aktionen handelt.

Auch die Jugendrat Hängemattenübernachtung war ein tolles Erlebnis"

 

Hintergründe

 

Der Jugendtreff öffnete erstmals im Juli 2014. Bereits zwei Monate zuvor traf sich immer wieder eine Gruppe Jugendlicher (Springseilgruppe von Tanja und dessen Freunde und Bekannte), um die Räume des Jugendtreffs so gut es ging zu gestalten und zu verschönern.

 

Eltern halfen ebenfalls die Fenster zu putzen, die Toilette wieder richtig an zu schließen und vieles mehr.

 

 

Der Wertstoffhof wurde geplündert und es begannen Aktionen im Tauschhandel. (Wir jähteten Unkraut um eine Kochplatte für unsere Küche zu bekommen etc.)

 

Mit der Zeit entstand ein gemütlicher Raum und die Ausstattung wuchs auch mit Hilfe von Spendenaufrufen im Blättchen und den vielen tollen Spenden.

 

Nebenbei besuchten ein paar Jugendliche die Gemeinderatsitzung und stellten ihre Pläne vor, um weiterhin mehr Unterstützung und Zuspruch zu bekommen.

Im Januar 2015 gründete sich dann der Verein Freundeskreis e.V. und somit ergab sich dann die Möglichkeit einer bezahlten Stelle für eine pädagogische Fachkraft.

 

Wir haben aber das Ziel in Zukunft von der Gemeinde getragen zu werden, denn es ist nicht einfach genügend Sponsoren für Material und Personal zusammen zu bekommen. Wir können leider nur von Jahr zu Jahr spekulieren..

 

Auf zur nächsten Gemeinderatsitzung..!!.

Räumlichkeiten

Räume:

 

  • großer Raum mit ca. 35 qm2 und Bar, Kicker, Sitzgelegenheiten
  • Nebenraum als Werkstatt und Lagerraum ca. 15 qm2
  • Sonnenterrasse mit ca. 15qm2
  • Toilette

Ausstattung:

 

  • Kicker
  • Bücher und DVDs
  • Fernseher
  • Musikanlage
  • Kochmöglichkeiten
  • Getränke/Süßigkeiten
  • Werkbank und Werkzeug
  • Gartenmöbel
  • Spiele

©️ 2018 - Freundeskreis e.V.